Buchtipp: Baby led weaning Frühstücksrezepte

54 gesunde Frühstücksideen für dein Baby und die ganze Familie

Dieser Text enthält Affiliate-Links*.

Heute darf ich euch das neue Kochbuch von Katharina Hofbauer und Iris Gamsjäger vorstellen. Die beiden bloggen auf www.babyspeck.at und haben nun ihr erstes Baby led weaning (BLW) Buch mit Frühstücksrezepten herausgebracht.

Ich finde die Rezepte sehr abwechslungsreich und ansprechend. Zuerst gibt es einen guten Überblick über den Start in die Beikost, mit erlaubten und verbotenen Lebensmitteln und Tipps mit welchen man starten soll, wie gut sie vertragen werden, etc.

Dann gibt es verschiedene Kategorien mit den Rezepten:

  • Brot und Gebäck
    • zum Beispiel: Dinkel-Vollkornbrot, Milchbrötchen, …
  • Aufstriche
    • sowohl pikant, wie etwa Linsenaufstrich oder Steirischer Erdäpfelaufstrich
    • als auch süß, wie beispielsweise Erdbeer-Bananenmarmelade oder Chia-Marmeladen-Variationen
  • Joghurt und Müsli
  • Blitzfrühstück – fertig in maximal 5 Minuten
    • zum Beispiel Avocadobrot oder Variationen von Overnight-Oats
  • Sonntagsfrühstück
    • Ananas-Bananen-Kokosmuffins, Frenchtoast, ..
  • Getränke

Zu den einzelnen Rezepten gibt es auch noch Hinweise worauf man achten muss (z.B. keine Sojamilch unter 1 Jahr, …).

Rezepttipp:

Ein Rezept aus dem Buch möchte ich euch auch gleich vorstellen:

Milchbrötchen:

400g glattes Dinkelmehl

1 Pkg. Trockengerm

200ml warme Milch

50g weiche Butter

1 Ei

1 EL Sonnenblumenöl, kaltgepresst

1/4 Tl echte Vanille (gemahlen)

1 TL getrocknete, geriebene Zitronenschale

60g Rosinen

So gehts:

  • Trockene Zutaten mischen.
  • Milch lauwarm erwärmen und darauf achten, dass sie nicht zu heiß ist.
  • Butter, Ei, Milch, Öl den Trockenzutaten beimengen.
  • Teig mit der Hand kneten bis eine homogene Masse entsteht und er sich leicht von der Schüssel lösen lässt.
  • Anschließend in einer Schüssel mit einem sauberen Tuch zugedeckt rasten lassen. Der Ort sollte eher warm sein, aber nicht heiß  – also nicht direkt über der Heizung – aber auch nicht zugig.
  • Auf einem mit Backpapier belegten Blech 12 Milchbrötchen mit einem Durchmesser von ca. 5-6 cm formen. Anschließend mit einem sauberen Tuch wieder bedecken und weitere 30 min. rasten lassen.
  • Backofen auf 180°C (Heißluft) vorheizen. Milchbrötchen 20 min. backen. Wer ein Dampfgarer-Backofen-Kombigerät besitzt, kann die Brotbackfunktion benutzen und die Milchbrötchen bei 180°-200°C 20 min. backen.

Dieses Rezept klingt sehr gut und wir lieben Kipferl und Milchbrötchen!

Ein Rezept, dass ich auch gleich ausprobieren muss sind

Overnight-Oats

die habe ich schon viel zu lange nicht mehr gegessen.

Einfach 3/4 Tasse Getreideflocken (feinblättrig oder fein gemahlen), z.B. Hafer-, Dinkel-, Hirse-, Gersten- oder Roggenflocken und eine Tasse Pflanzenmilch (z.B. Mandelmilch, Hafermilch oder Dinkelmilch) nehmen – gut vermischen und  in einem verschließbaren Behälter über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Am nächsten Morgen gut verrühren und mit Obst verfeinern.

Zum Verfeinern kann man auch ganz toll die zuckerfreien Marmeladen oder die Apfelmusvariationen aus dem Buch verwenden.

Ganz besonders lecker klingen auch die Ideen zum Sonntagsfrühstück, wie Kräutermuffins, Apfel-Bananen-Pfannkuchen oder Frenchtoast.

Fazit:

Die Frühstücksideen in diesem Buch sind nicht nur für Babys geeignet sondern wirklich für die ganze Familie. Auch ich werde einiges ausprobieren – dem Wurzelinchen schmeckt es bestimmt. Und ob unser Wurzel-Baby ein BLW Fan wird, das werden wir sehen …

Ein empfehlenswertes Buch für Mütter die BLW Rezepte suchen und ausprobieren wollen, aber auch für Mütter die einfach nach abwechslungsreichen Frühstücksideen für die ganze Familie suchen.

Und hier kannst du das Buch gleich kaufen*.

*Was sind Affiliate Links?

In manchen Beiträgen arbeite ich mit sogenannten Affiliate Links.  zB. über das AmazonPartnernet – das heißt, ich bekomme eine geringe Provision, wenn ihr das Produkt über den Link auf meiner Seite kauft. Der Produktpreis erhöht sich für euch dadurch nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s