Wellness für die Stimme – Teil 2! Die besten Übungen für eine gesunde Stimme.

Gerade „Vielsprecher“ sollten ihr „Werkzeug“ regelmäßig trainieren.

Hier ein paar Übungen:

 

Atemübungen:

  • In den Bauchraum einatmen (2x geräuschvoll) – halten und bis 5 zählen – auf „pff“ ausatmen.

 

  • Zuerst (geräuschvoll) in den Bauchraum und dann in den Brustraum einatmen – auf „sss“ ausatmen und dabei bis 10 zählen.

 

 

Stimmübungen:

aufrecht sitzen

leise auf „m“ summen: 1 (Gundton) – 5 (Quint) – 1 Gundton

 

dabei die Zunge im Mund hin und her bewegen damit sie nicht nach hinten rutscht

eher tief beginnen (z.B. bei a)

 

Töne „vorne“ bilden – am Gaumen, in der Nase

Noten1

 

Ich wollte euch hier die Audio-Dateien zur Verfügung stellen – das funktioniert im Moment aber aus technischen Gründen leider nicht. Sobald ich das Problem beheben kann, stelle ich euch die Hörbeispiele zur Verfügung!

 

leise auf „ng“ summen (Mund ist dabei geöffnet): 1 – 5 – 1

Töne „vorne“ bilden – am Gaumen, in der Nase

Noten1

 

 

 

diese beiden Übungen wärmen auf und sind auch gut wenn man angeschlagen ist, es im Hals schon etwas kratzt, die Stimme belastet ist, …

 

zur Übung der Geläufigkeit und um die Mund und Kiefermuskulatur zu lockern:

 

 

1 – 2 – 3 – 4 – 5 – 4 – 3 – 2 – 1

dobi – dobi –   dobi –   dobi –   do

jovi –   jovi –    jovi –   jovi –   jo

soja      soja      soja     soja     so

sija       sija       sija       sija       si

Noten2.jpg

 

Töne werden automatisch (durch die Konsonanten und den Vokal „o“) vorne gebildet – bei „sija“ muss man mehr darauf achten, dass das „i“ vorne bleibt („ü“ denken).

 

Zwerchfellübungen:

Pute Paula pickte patzig Pater Peter

Kaiser Karl konnte keinen Kümmel kauen

laut, mit Impulsen aus dem Bauch, sprechen

 

 

 

Einsingübungen mit Kindern

Aufwärmen: Schnee abschütteln, Äpfel pflücken, …

 

Atmung:

  • im Liegen etwas auf den Bauch legen – es soll sich heben und senken
  • neue Atemräume: vorbeugen und die Hände auf die Flanken (dort wo die Nieren sind) legen – man atmet automatisch dort hin
  • Achtung bei Atemübungen, dass die Kinder nicht hyperventilieren

 

Zwerchfell:

  • Kerzen ausblasen/Wattebällchen wegblasen (kurz – mit Impuls aus dem Bauch)
  • mit dem Finger imaginäre Luftballons zerplatzen – dabei „p“ sagen (mit Impuls aus dem Bauch)

 

Stimme:

alle Vokale sind weggezaubert/davongeweht/ …, außer einer: z.B. U

  • U fährt Lift (von ganz tief nach ganz hoch – mit U begleiten – und wieder hinunter)
  • U steigt Stiege hinauf und hinunter (Tonleiter hinauf – soweit als möglich und wieder hinunter)
  • U wird durchgeschüttelt;

Windgeräusche – s, sch, pfff

 

 

Einsinggeschichte:

kann passend zum Lied gewählt werden – einfach eine kurze Geschichte erfinden und diese mit Bewegungen und Lauten begleiten

z.B. Jana steigt die Treppe hinauf (tun als würde man eine Treppe hinaufsteigen). Die Treppe ist sehr lang und steil, Jana ist schon ganz außer Atem („puh – puh – puh“ sagen). Endlich ist sie oben, sie klingelt an der Tür („Ding – Dang – Dong“ singen). Ihre Freundin Lisa öffnet die Türe. Sie ist im Pyjama, weil sie krank ist („Hatschi – Hatschi – Hatschi“ machen). Jana sagt: „Oje, du Arme“ („oje – oje – oje“ singen). Jana kocht Lisa eine Suppe (Gemüse schneiden nachmachen und dazu sagen „zack-zack-zack-zack“; dann mit großen Bewegungen umrühren). Die Suppe ist sehr heiß (Suppe blasen – mit Impuls aus dem Zwerchfell). Die Suppe riecht sehr gut (schnuppern und dann „mmmhhhh“ sagen. usw. ….

 

Hier gehts zu Teil 1 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Wellness für die Stimme – Teil 2! Die besten Übungen für eine gesunde Stimme.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s