Unsere Weihnachtsbücher-Tipps

Das Christkind ist geboren

von Gisela Stottele und Tonja Goranova

Ein wunderschön illustriertes Weihnachtsbuch, das die Weihnachtsgeschichte in kindgerechter Sprache erzählt. Und begleitet dieses Buch nun seit dem 1. Dezember, weil im Adventskalender immer eine weitere Figur für unsere Krippe enthalten ist.

Die Geschichte erzählt wie der Engel Maria die Nachricht überbringt, dass sie ein Kind bekommen wird und wie sie sich anschließend auf den weiten Weg nach Bethlehem machen. Es wird geschildert warum sie mit dem Stall vorlieb nehmen müssen und der Höhepunkt ist natürlich die Geburt des Jesukind. Hier gefällt mir sehr gut, dass zwei Kinder an der Krippe stehen. Einerseits die Tochter des Stallbesitzers, Sophie, und andererseits Jacov, der kleinste Hirte mit seinem Lamm. Alle bestaunen das Kind, natürlich auch die Hirten und die 3 Könige aus dem Morgenland.

Besonders ansprechend finde ich auch die Illustration! Sehr gelungen. Ein wunderschönes Weihnachtsbuch.

Das Hirtenlied

von Max Bollinger und Stepan Zavrel

Dieses Buch ist leider nur mehr gebraucht erhältlich, aber in Büchereien ist es auch zu finden.

Das ist eines meiner absoluten Lieblings-Weihnachtsbücher. Die Geschichte des kleinen Hirtenjungen berührt mich jedes Mal wieder.

Der Großvater erzählt dem kleinen Hirtenjungen dass der König bald kommen wird. Der kleine Junge erwartet einen mächtigen König mit Krone und Schwert. Er übt täglich fleißig auf seiner Flöte, denn er möchte dem König etwas vorspielen wenn er kommt. Und er hofft, dass er ihn dann reich beschenkt – mit Gold und Silber.

Und dann kommt er. Aber ganz anders als sich das der kleine Hirte vorgestellt hat. Als Kind in einer Futterkrippe. Der kleine Hirte ist enttäuscht und läuft davon. Nein, für so einen König will er nicht spielen. Doch dann weint das Jesukind. Der kleine Hirte möchte das Weinen nicht hören, doch es berührt sein Herz. Er muss zurück zur Krippe. Dort spielt er für das Jesukind und das Baby hört auch zu weinen und lächelt ihn an. Und da merkt der kleine Hirte, dass er viel reicher beschenkt worden ist, als es mit Gold und Silber je möglich gewesen wäre!

Auch die Illustration ist sehr stimmig in diesem Buch. Meist in Grautönen gehalten, erzeugt es eine sehr schöne Stimmung beim Lesen.

Conni feier Weihnachten

von Liane Schneider und Eva Wenzel-Bürger

Conni wartet schon sehnsüchtig auf Weihnachten und in diesem Buch begleiten wir sie durch denn Advent. Sie bastelt Adventskalender für ihre Eltern und macht hübschen Weihnachtsschmuck. Der Nikolaus kommt und sie singen Weihnachtslieder um den Adventskranz. Am Weihnachtsmarkt trifft Conni auch den Weihnachtsmann (bei uns kommt das Christkind, aber ich sage, dass in anderen Gegenden der Weihnachtsmann kommt). Conni weiß nicht so recht ob sie noch an den Weihnachtsmann glauben soll. Doch zum Schluss gibt es eine große Überraschung …

Wieder ein sehr liebes Conni-Buch, dass wir im Moment gerne lesen.

Stille Nacht, heilige Nacht

von Maja Dusikova

Dieses Buch illustriert die einzelnen Zeilen des wohl berühmtesten Weihnachtsliedes und hilft Kindern so den Text des Liedes besser zu verstehen. Wirklich sehr schön illustriert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s