Was mache ich eigentlich mit Mangold?

Einen wunderbaren Erdäpfel-Mangold-Strudel.

Von meiner Schwiegermutter habe ich Mangold aus dem Garten bekommen und ihn zu einem Strudel verarbeitet. Er hat dem Wurzelinchen und mir sehr gut geschmeckt.

Zutaten:

5 mittelgroße Erdäpfel (Kartoffeln)

200-300g Mangold (alternativ auch Blattspinat – z.B. die TK Zwutschgerl)

3 Eier

1/2 Becher Sauerrahm

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

2 Knoblauchzehen zerdrückt

1 Fertig-Strudelteig

Mangold Garten Gemüse

 

Erdäpfel kochen, schälen und zerdrücken

Mangold in Salzwasser blanchieren (also kurz kochen) und danach in etwas Öl oder Butter anbraten und mit Knoblauch würzen

Mangold, Erdäpfel, Eier und Sauerrahm vermischen und würzen. Anschließen auf dem Strudelteig verteilen und den Strudel einrollen. Mit etwas Wasser oder Ei bestreichen und ca. 15 min. bei 180°C backen.

Wir haben einen mediterrane Tomatensauce dazugegessen – eine Knoblauchsauce passt aber sicher auch gut.

DSC_0703.JPG

Guten Appetit!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s