Unsere aktuellen Buchlieblinge: Hörbücher

Da das Wurzelinchen ja letzte Woche recht krank war, haben wir viiiiieeeel Hörbuch gehorcht.Doch nicht nur bei Krankheiten, auch bei langen Autofahrten oder heißen, faulen Tagen zu Hause sind Hörbücher toll.

Auf Platz eins unserer Lieblinges-Hörbuch-Skala: eine uralte

Biene Maja

Kassette von der Wurzel-Mama. Ja, die Wurzel-Großeltern haben die aufgehoben und ja, sie haben dem Wurzelinchen auch einen Radio dazugeschenkt der noch Kassetten abspielen kann. Der Nachteil an Kassetten – man muss sie nach ca. 15 min. umdrehen – in der Nacht ist das nicht so prickelnd …

Auf Platz zwei unserer Krankenstands-Hörbuch-Statistik:

Elmar Abenteuer Elefant bunt kariert
Elmar von David McKee

Elmars größte Abenteuer

Diese CD-Box haben wir ganz neu geschenkt bekommen und wir sind begeistert. Die Box enthält 3 CDs und bunte Elmar-Sticker :-):

  • Das große Elmar Hörbuch (mit DER Elmar Geschichte und 9 weiteren Geschichten: z.B. Elmar und die rosarote Rosa; Elmar und die Nilpferde; Elmar und der Teddybär).
  • Elmars großer Tag & weitere Geschichten (7 Elmar Geschichten: z.B. Elmar im Schnee; Elmar rettet den Regenbogen)
  • Elmar der Superelefant + Frohe Weihnachten Elmar

Die Geschichten, geschrieben von David McKee, sind zwischen 4 und 5 Minuten lang. Das große Elmar Hörbuch hat eine Gesamtspielzeit von 54 Minuten. Die zweite CD, Elmars großer Tag, dauert 39 Minuten und die dritte CD hat eine Laufzeit von 14 Minuten.

Gesprochen werden alle CDs von Karl Menrad und er macht das wirklich toll. Es gibt keine Geräusche, nur die Sprache (und kurze Musik zwischen den Geschichten – sehr cool „The Entertainer“). Karl Menrad erzählt unglaublich lebendig und angenehm. Er spricht mit so vielen verschiedenen Nuancen, legt verschiedenste Emotionen hinein und verstellt die Stimme gekonnt für die verschiedensten Tiere. Wirklich ein Hörgenuss. Die Geschichten sind kurz und meist sehr pointiert und lustig. Das Wurzelinchen und ich mussten oft lachen.

Den Inhalt zu DER Elmar Geschichte findet ihr hier – ich habe letzte Woche das Buch vorgestellt. In vielen Elmar-Geschichten steht „Andersartigkeit“ im Vordergrund. Elmar ist anders, sein Cousin Willi ist auch anders. Sie sind beide nicht elefantengrau, sie sind kariert. Auch die rosarote Rosa ist anders – sie ist rosarot. Die Geschichten zeigen, dass „Anders sein“ nichts Schlechtes ist und das es viele gibt die „anders sind“. In „Elmar und die Nilpferde“ geht es darum den eigenen Fluss mit „den anderen“, den Nilpferden, zu teilen. Nicht einfach, aber doch gar nicht so schwer. Und in „Elmar rettet den Regenbogen“ haben die anderen Tiere sogar Angst Elmar könnte seine Andersartigkeit verlieren – das wäre furchtbar, dann wäre er ja nicht mehr Elmar.

Zusammenfassend kann man sagen: wunderbare, kindgerechte Geschichte mit einer wichtigen Botschaft.

 

Immer noch sehr beliebt ist unser

 

Conni schläft im Kindergarten geht in den Zoo
Conni schläft im Kindergarten – Conni geht in den Zoo 

Conni Hörbuch

Darüber habe ich hier bereits geschrieben.

 

Und wir haben noch ein neues Hörbuch:

Kuschelflosse Zauber-Riff Unterwasser Riff Fellfisch Seebrillchen Qualle Kofferfisch Schwimmerdbeere
Kuschelflosse – Das unheimlich geheime Zauber-Riff von Nina Mueller

Kuschelflosse. Das unheimliche geheime Zauberriff

Diese ist eine Doppel-CD mit einer Laufzeit von 1 Stunde und 24 Minuten. Geschrieben wurde die Geschichte von Nina Mueller und gelesen wird sie von Ralf Schmitz.

Die Hauptdarsteller dieser Geschichte sind der kuschelige Fellfisch Kuschelflosse und seine Freunde: Emmi, die Schwimmerdbeere, Sebi, das Seebrillchen und Herr Kofferfisch.

Kuschelflosse kuschelt gerne mit seinem Haustier Flauschi in der Hängematte. Jeden Tag machen sie Traumstunde. Dabei kuscheln sie und hören Musik, über Kuschelflosses neues Unterwasser-Radio. Da hört Kuschelflosse plötzlich etwas über das geheime Zauberriff in „Ganz-ganz-ganz-weit-Weg“. Dort soll die alte Zauberschildkröte wohnen, die Wünsche erfüllen kann.

Kuschelflosse erzählt seinen Freunden von dem geheimen Riff und gemeinsam beschließen sie es zu suchen. Doch der Weg nach „Ganz-ganz-ganz-weit-Weg“ ist weit und hält viele Abenteuer für die 4 Freunde bereit. Gleich zu Beginn zieht Herr Kofferfisch einen verbotenen Stöpsel und sie treffen auf allerhand sonderbare Gestalten, wie zum Beispiel die fiese Feuerqualle.

Ralf Schmitz erzählt sehr lebhaft und gibt den verschiedenen Charakteren sehr passende Stimmen. Dem Wurzelinchen ist das ganze Hörbuch zu lang, aber man kann ja auch Teile daraus hören. Die Geschichte ist spannend und Kuschelflosse und seine Freunde sind wirklich liebenswürdige Unterwasserbewohner die man gerne auf ihrer abenteuerlichen Reise begleitet.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s