Wochenschau

Hinter uns liegt eine schöne Woche im Ennstal bei den Großeltern und der Uroma. Ja, das Wetter ließ eher zu wünschen übrig – von den Bergen hat der Schnee weit herunter geschaut und ohne Haube war es teilweise echt unangenehm, aber wir sind ja nicht wegen dem Wetter dort!

Wir haben die Tage sehr ruhig verbracht, da das Wurzelinchen letzte Woche ja krank war. Sie hat die Zeit mit Oma und Opa, mit Onkel, mit DagOma und Uroma sehr genossen. Da wird gebusselt und vorgelesen, gelacht und intensiv geplaudert. Bei Uroma werden immer alle Kerzen eingesammelt und besonders gerne hinuntergeschmissen – denn dann sagt die Urli „Na, Bumstinazel“ und das gefällt dem Wurzelinchen sehr.

Der Wurzelpapa ist schon am Montag wieder Richtung Niederösterreich aufgebrochen – er musste ja arbeiten. Da wurde am Abend immer ausgiebig telefoniert. Das Wurzelinchen telefoniert schon sehr lieb. Sie fragt „Gehts dir?“ und wenn man sie dann fragt, antwortet sie: „Danke, danke. Gut.“ Beim Verabschieden sagt sie so lieb: „Bussi, Bussi, Tsüüss!“

In der Früh sitzt das Wurzelinchen gern am Fensterbankerl, frühstückt und schaut hinaus. Da sieht man Autos, SchülerInnen und Züge. Da tut sich was. Und sie berichtet uns immer wenn ein „Lastenzug“ oder ein „Nellzug“ vorbeifährt und ob „viele Leute drin“ sitzen, oder nicht.

Montag war das Wetter ein bisschen besser und so konnten wir uns endlich die Überraschung von Oma und Opa anschauen: Den Spielplatz hinterm Haus. Eine Schaukel, eine Leiter und eine Sandkiste für das Wurzelinchen. Und ein grüner Gartensessel.

Das Wurzelinchen war begeistert.und hat natürlich alles sofort ausprobiert – bis der Regen gekommen ist.

Das kleine Gartenfleckerl wird optimal genutzt – ich hätte es mir nicht gedacht, aber sogar auf so kleinem Raum ist ein kleiner Spielplatz möglich. Danke an Oma und Opa!!

Die Wurzel-Mama hat die wunderbare Betreuung des Wurzelinchens auch für ein paar Erledigungen und Termine genutzt. Es ist schon fein, wenn Oma so nah ist :-). Das erleichtert so vieles!

Und was mag ich noch am Ennstal – meinen Lieblingsberg, den Grimming und das Wasser – das schmeckt so gut und ich vermisse beides an unserem jetzigen Wohnort sehr.

Grimming, Berg, Ennstal

 

Gestern haben wir dann noch einen Abstecher in den Kindergarten gemacht, denn dort kommt das Wurzelinchen im Herbst ja hin. Sie wäre am Liebsten gleich dort geblieben. Sie hat so eine Freude mit anderen Kindern. Darüber bin ich sehr froh, denn ich denke, dass sie gerne hingehen wird.

Nachdem uns Oma zu Mittag noch einen großen Teller Palatschinken gemacht hat (die von Oma sind halt die besten!!!), sind wir mit dem Zug wieder nach Wien gefahren, wo uns der Wurzel-Papa abgeholt hat!! Über das Zugfahren mit Kind werde ich euch demnächst mehr berichten!

Ich hoffe auch ihr hattet eine schöne Woche!

Ich wünsche euch ein erholsames Wochenende!

Alles Liebe, Kornelia.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Wochenschau

  1. Hallo Kornelia, …. bin grad über deine liebenswerten blog gestolpert und habe auch gelesen, dass dein Wurzelinchen im Herbst irgendwo mit Grimmingblick in den Kindergarten gehen wird. Meine zwei kleinen Wurzelchen sind in Stainach im Kindergarten (und werden es auch nächstes Jahr noch sein) … vielleicht koennte es da ja mal ein playdate (meine 2 sprechen auch Englisch, da ihr Papa aus New York kommt) geben?
    Lieben Gruß vom Grimming, Flora

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s