Wochenschau

Unsere Wochenschau blickt diesmal ein bisschen weiter zurück – noch bis in die Karwoche. Nach unserem schönen Thermenaufenthalt sind wir direkt in die Steiermark weitergefahren. Das Wurzelinchen fährt glücklicherweise gerne Auto – sie schaut gerne aus dem Fenster, schaut gerne Bücher an und Mama liest immer wieder mal was vor.

Zu Hause war es schön. Geballt. Aber schön. Viel Familie. Viele Besuche. Viel Essen. Viel Plaudern.

Anstrengend ist es weil das Wurzelinchen das einzige Kind in der Familie ist – somit sind die verschiedenen Locations nicht wirklich kindersicher. Die Wurzel-Mutter, also ich, schaut immer genau und weiß auch schon worauf zu achten ist. Die besonderen Highlights: der Schürhaken, das Waschmittel hinter der Badezimmertüre, der Brieföffner in der Stifteschüssel, … ja, ich kenne die Dinge schon und gehe immer gleich um sie zu entfernen. Und natürlich Stiegen – die funktionieren wie Magnete und ziehen das Wurzelinchen magisch an.

Kennt ihr das auch?

Aber abgesehen davon gab es eine Menge schöner Momente – hier eine kleine Auswahl davon:

Das Wurzelinchen will noch nicht schlafen gehen und sagt: „Urli, Buch lesen.“ Dann sitzen die beiden auf der Couch und Uroma liest vor. Beide genießen es. So ein schönes Bild!

Das Wurzelinchen steht bei Oma und Opa am Fenster und schaut mit leuchtenden Augen den Zug an der gerade vorbeifährt. „Leute dinnen“, sagt sie! So süß.

Bei Tante K. war genug Zeit zum „Katze teicheln“. Ganz vorsichtig – aber ganz begeistert.

Beim Weihfleischessen am Karsamstag kam, wie immer, die ganze Familie des Wurzel-Mannes zusammen – eine schöne Tradition – das Wurzelinchen hat sich bestens amüsiert.

Sonntag in der Früh wurden natürlich die Osternesterl gesucht – und auch gefunden. Besonders tolle Geschenke waren das Conni-Hörbuch von Tante S. – das haben wir gleich im Auto angehört und das Fahrradsitzerl von Tante K., damit die Puppe auch am Woombike mitfahren kann. Und die Sandkiste bei Oma und Opa + Scheibtruhe und Gartengeräte – das konnten wir leider noch nicht wirklich einweihen, das wartet auf den nächsten Besuch – da ist es dann wärmer und trocken. Von der D-Oma haben wir, neben einem schicken Frühlingsoutfit, ein selbstgenähtes Dirndl bekommen (fast 30 Jahre alt – wurde damals für Tante M. angefertigt und passt dem Wurzelichen jetzt perfekt). Lauter schöne Sachen.

Nach so viel Groß-Familienzeit waren wir am Sonntag ganz froh wieder heim zu kommen und noch einen Tag ohne Termine „einfach so“ zu verbringen.

Der Schnupfen des Wurzelichens ist leider stärker geworden und hat sich am Montag auch noch ein bisschen Fieber mit ins Boot geholt. Somit haben wir die letzten Tag recht gemütlich zu Hause verbracht. Der Wurzel-Papa hat den Einkauf erledigt und wir sind, nach dem vielen Herumfahren, einfach zu Hause geblieben.

Heute habe ich den Balkon fit gemacht und wir haben noch ein bisschen die milde Luft und den Sonnenschein genossen.

Mit unserem Wochenrückblick wünschen wir euch ein schönes Wochenende! Genießt das frühlingshafte Wetter.

.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Wochenschau

  1. Klingt herrlich! Bei uns ist das mit kindersicher auch immer ein Thema. Beim Hasenbub nicht mehr, der ist ja schon 4,5. Aber die Babymaus…puhh…die findet alles. Da isses daheim oder bei Familien mit gleich alten Kindern für uns Großen am gemütlichsten!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s