DIY – Sinnesspiele selbst machen

Hörmemory: man nehme 20 Dosen (Filmdosen, Cremedosen – ein großer Online Versandhandel bietet unter „Cremedosen“ viel Brauchbares an) und fülle in je 2 Dosen denselben Inhalt. Fest zuschrauben und mit buntem Klebeband auch noch zukleben.

Möglicher Inhalt: Reis, Glöckchen, Holzperlen, Nudeln, zerknülltes Papier, Glasmurmeln, …

 

Tastsäckchen: 40x 12x24cm Stoff zuschneiden und daraus Säckchen nähen – befüllen (Reis, Murmeln, Perlen, Nudeln, Watte, Linsen, Glasnuggets, …) – und auch die letzte Seite zunähen. Möglicherweise alle Seiten noch ein 2. Mal absteppen – damit die Nähte wirklich gut halten. Regelmäßig überprüfen.

 

Tasteule (mit extra Innenfutter, damit nichts von den Füllmaterialien herausgehen kann). Bitte die Nähte regelmäßig überprüfen: 4x Stoff in der gewünschten Größe und Form zuschneiden – einmal das Innenleben, einmal das Äußere. Das Innenleben habe ich aus einem alten Unterhemd genäht. Zusammennähen und unten offen lassen – einmal in der Mitte gerade runternähen – das sich rechts und links 2 getrennte Kammern ergeben. Bis zur Hälfte befüllen und dann quer runternähen – somit hat man 4 Kammern (die oberen beiden sind gefüllt und geschlossen) nun auch die unteren beiden füllen und schließen.

Tasteule Fühlen Tastsäckchen Innenfutter
Tasteule Futter
Tasteule Tastsäckchen Inhalt
Inhalt Tasteule

Auf eine Oberteilseite Augen aufnähen, dann die beiden Oberteile (rechts auf rechts) zusammennähen und unten offen lassen. Wenden und anschließend das Innenleben hineinstecken.

Tasteule Fühlen Tastsäckchen
Tasteule

Oben an den Ohren gleich durch alle Lagen durchnähen – das Innenleben verrutscht sonst. Auch an den Seiten durch alle Lagen durchnähen.  Die Naht unten schließen und auch da noch einmal durch alle Lagen durchnähen. Fertig ist die Tasteule.

Tasteule Tastsäckchen Fühlen
Tasteule

 

Riechspiel: Auch hierfür kann man wieder die oben bereits erwähnten Cremedosen verwenden. Man fülle sie jetzt mit: Kräutern, Gewürzen, Wattebäuschchen mit ätherischen Ölen, Obst und Gemüsesorten die stärker riechen, Kakao, …

Dieses Spiel sollte man mit den Kindern gemeinsam verwenden, damit die Kinder nicht auf die Idee kommen Wattebäusche oder Gewürze zu essen.

Am besten mit verbundenen Augen spielen – damit das Kind nicht schon sieht was drinnen ist. Gerüche erraten!

 

Funktioniert auch als Schmeckspiel mit Obst, Gemüse, …

Starke Kontraste wählen: Sauer, süß, bitter, salzig

 

 

Hier findet ihr noch mehr zum Thema Sinneswahrnehmung:

Sinnesspiele – Tasten, Fühlen und Bewegen

Sinnesspiele – Sehen und Hören

Die gustatorische Wahrnehmung – der Geschmackssinn

Die Kinästhetische Wahrnehmung – der Bewegungs-, Kraft- und Stellungssinn

Die olfaktorische Wahrnehmung – der Geruchssinn

Die vestibuläre Wahrnehmung – das Gleichgewicht

Die taktile Wahrnehmung – der Tastsinn

Die auditive Wahrnehmung – das Hören

Die visuelle Wahrnehmung – der Sehsinn

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s