Unsere aktuellen Buchlieblinge

Sachen suchen – Im Kindergarten

In diesem Wimmelbuch gibt es wieder viel zu entdecken. Am Morgen beim Ankommen in der Garderobe und anschließend beim Spielen im großen Gruppenraum. Dann muss man im Bad nach Zahnbürsten Ausschau halten und schauen was man alles beim großen Gartenfest entdecken kann. Ob der/die LeserIn das kleine Obststück findet das während der Jause hinuntergefallen ist, oder ob sie/er alle Instrumente erkennt? Auch einen Einblick in den Schlafsaal bekommt man und zum Schluss muss der/die LeserIn auch noch Sachen im Schnee suchen.

Ein ansprechend gestaltetes Bilderbuch in typischer „Wimmel-Manier“ es gibt viel zu sehen und viel zu suchen. Der Text ist kurz und kindgerecht.

Das Wurzelinchen mag dieses Buch sehr gerne und wird immer wieder auf neue Dinge aufmerksam die sie mir dann mit einem begeisterten „uuhh“ zeigt.

#wimmelbuch #sachensuchen #kindergarten

 

Und es gibt wieder 2 neue Connibücher:

Conni beim FrisörConni macht einen Ausflug

Conni beim Frisör und Conni macht einen Ausflug.

In Conni macht einen Ausflug begleitet der Leser Conni und ihre Familie zu einem schönen Ausflug mit einem Picknick. Dabei geht Teddy verloren, aber Papa kann ihn noch rechtzeitig finden. Eine nette und zwischendurch sogar ein bisschen spannende Geschichte.

In Conni beim Frisör möchte Conni ihrer Haare zuerst gar nicht abschneiden lassen. Ihre Freundin Julia überzeugt sie, dass Haareschneiden nicht weh tut. Dann spielen die Mädchen Frisör. Dabei landen Farbe und Kaugummi im Haar – beim Haarewaschen geht der Kaugummi leider nicht raus und so muss Mama ihn mit der Schere herausschneiden. Daraufhin möchte Conni gerne zum Frisör gehen. Sie bekommt eine richtig schicke Kurzhaarfrisur und auch ihren Freunden im Kindergarten gefällt ihr neuer Haarschnitt.

Da das Wurzelinchen erst vor kurzem beim Frisör war, gefällt ihr diese Geschichte besonders gut. Mich selbst stört nur, dass „Haareschneiden“ in Verbindung mit „weh-tun“ gebracht wird. Das Wurzelinchen war mit ihren 2 Jahren schon 3x beim Frisör und fand es immer lustig. Ich lasse die Sätze mit „tut doch gar nicht weh“ beim Lesen weg, weil ich sie gar nicht auf die Idee bringen möchte. Andererseits kann es Kindern die sich vorm Frisör fürchten vielleicht die Angst nehmen.

#meinefreundinconni #conni #ausflug #frisör

Advertisements

2 Gedanken zu „Unsere aktuellen Buchlieblinge

  1. „Conni beim Frisör“ haben wir auch schon als Anreiz verwendet, während des Friseurbesuchs möglichst still zu sitzen. Der Erfolg war bedingt, liegt aber eher daran, dass unsere Erstgeborene (E) sehr quirlig ist.
    Ich finde den Anlaß gebenden Kaugummi-Zwischenfall ein bißchen bedenklich. Kaugummi kennt E zwar noch gar nicht, aber später erinnert sie sich womöglich an diese Episode… Aber prinzipiell lieben „wir“ Conni Bücher 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s